Thymian

  • (Thymus vulgaris)


Einleitung:
Der Thymian ist eine interessante Gewürzpflanze in vielen europäischen Küchen.

Besondere Verwendung findet Thymian für Schaffleisch, Ziegenfleisch oder Grillfleisch.

In Frankreich bindet man frische Thymianzweige mit anderen Kräutern (Petersilie, Liebstöckel, ect.) zu Bündeln und kocht diese dann in Suppen, Saucen oder Eintöpfen zusetzt, wobei sie vor dem Servieren wieder entfernt werden.

Außerdem ist Thymian auch eine wichtige Heilpflanze im Bereich Husten und Desinfektion.

Die ausdauernde Pflanze wächst Jahr für Jahr tapfer im Kräutergarten und duftet würzig vor sich hin. Im Sommer läßt er kleine zartrosa Blüten sprießen. Die kleinen Blätter lassen sich ziemlich leicht vom holzigen Stengel reiben und als Küchengewürz oder Tee verwenden. Povencalische Kochrezepte könnten ohne Thymian kaum leben.

Getrockneter Thymian ist z.B. wesentlicher Bestandteil der bekannten südfranzösischen Gewürzmischung "Kräuter der Provençe"

Steckbrief: Da das ätherische Öl zum größten Teil über die Lungen ausgeschieden wird, wirkt die Droge schleimlösend und krampflösend bei Katarrhen der Atemwege, Bronchitis und Reizhusten (Keuchhusten), stark bakterienhemmend und im Magen-Darm-Trakt keimtötend. Bei Erkältungskrankheiten und entzündlichen Magen- und Darmerkrankungen.

Achtung: Wegen des Thymols können bei empfindlichen Personen bei Langzeitbehandlung oder höheren Dosen Magenbeschwerden auftreten.

Tipp: Heilwirkung:

  • desinfizierend
  • Bronchitis
  • Asthma
  • Erkältungskrankheiten
  • Kehlkopfkatarrh
  • Keuch- und Krampfhusten
  • Verdauungsstörungen
  • Infektionen des Nieren-Blasenapparates

Sammelzeit: im Frühsommer vor der Blüte

Info: Inhaltstoffe: ätherisches Öl (u.a. Thymol), Bitterstoff, Gerbstoff, Harz, Saponin, Pentosane

Inhaltsstoffe:

Bemerkungen: Tee zum Gurgeln bei Halsentzündungen.

Thymiansirup (mehrmals täglich 1 Teelöffel).

Thymianbad (als Aufguss): 100 g Droge mit 1 l siedendem Wasser überbrühen, 20 Min. ziehen lassen, abseihen und dem Badewasser zugeben.

Thymiantee auch für Inhalationen geeignet!
Thymian ist Bestandteil zahlreicher Hustensäfte.
Thymian ist auch hervorragend als Gewürz für Fleisch zu verwenden.

Informationen drucken

<< zurück